<< mehr Bilder >>

Der Musikzweig

Während es früher durchaus üblich war, dass Absolventen von Musikspezialklassen gezielt auf ein anschließendes Musikstudium vorbereitet wruden, erwerben heutzutage die Schüler des Musikzweiges eine ganz normale allgemeine Hochschulreife, die ihnen ein Studium in allen Fachbereichen ermöglicht. Daneben ist es jedoch das spezifische Ziel des Musikzweiges, ihre musikalische Anlagen zu fördern und sie durch eine breit angelegte musikalische Ausbildung und Sensibilisierung zu kompetenten und aktiven Teilnehmern am musikalischen Leben zu machen. Deshalb umfasst ihre Ausbildung zusätzlich zur normalen Stundentafel folgenden Unterricht:

  • Musikgeschichte und Musiktheorie/Gehörbildung (zunächst im Klassenverband, in der Oberstufe im Rahmen eines Profilkurses Musik);
  • Stimmbildung (zunächst in Kleingruppen, in der Oberstufe im Einzelunterricht);
  • Klavier als Pflichtinstrument für alle Musikschüler (Einzelunterricht);
  • Möglichkeit zur Ausbildung in einem zweiten Instrument je nach musikalischer Vorbildung (Einzelunterricht), wobei das Angebot Flöte, Blockflöte, Oboe, Gitarre, Violoncello, Violine, Trompete, Klarinette und Saxophon umfasst;
  • Teilnahme am Chor und an den instrumentalen Ensembles;
  • in der Oberstufe Möglichkeit zur Ausbildung als Chorleiter mit anerkanntem Abschluss.

In der Qualifikationsphase der Oberstufe werden die verschiedenen unterrichtlichen und musikpraktischen Inhalte zu einem Profilkurs Musik zusammengefasst, der entsprechend in die Abiturwertung eingeht.

Das musikalische Aushängeschild der Landesschule Pforta sind die beiden Chöre, die mit ihren Auftritten nicht nur allen schulischen Veranstaltungen einen würdigen Rahmen verleihen, sondern auch außerhalb der Schule Konzerte geben (vor allem in der Weihnachtszeit), schon etliche CDs produziert haben und von nationalen wie internationalen Wettbewerben regelmäßig Preise mit nach Hause bringen. Die Musikschülerinnen der Klassen 9 bis 10 bilden den Mädchenchor. In der 11. Klasse wechseln die Mädchen in den Gemischten Jugendchor, in dem auch alle Jungen singen. Geprobt wird regelmäßig zweimal 90 Minuten pro Woche. Hinzu kommen drei Chorlager pro Schuljahr.

Neben den Chören und kleineren A-Cappella-Formationen gibt es auch einige Instrumentalensembles, die zu besonderen Anlässen in und außerhalb der Schule auftreten. Hinzu kommen die informellen, zweigübergreifenden Schülerbands, die sich dem Jazz oder Rock verschrieben haben. Exkursionen, Wettbewerbe und vor allem Konzerte in und außerhalb Schulpfortes vervollständigen das Zweigprofil.

info@landesschule-pforta.de
++49 - (0)34463 - 35 171
++49 - (0)34463 - 26 839
Google Map

© 2017 Landesschule Pforta