<< mehr Bilder >>

Freizeitaktivitäten

Sprachen und Naturwissenschaften

Manchen Schülerinnnen und Schülern sind vier Fremdsprachen noch nicht genug, weshalb sie AGs zum Erlernen weiterer Fremdsprachen wie z.B. Chinesisch oder Schwedisch bilden. Andere nutzen die Sternwarte auf dem Dach des Schulhauses für astronomische Beobachtungen oder widmen sich anderen naturwissenschaftlichen Studien.

Philosophie, Politik, Religion

Das breite Interesse an gesellschaftswissenschaftlichen Themen wird vor allem dann öffentlich sichtbar, wenn ein Philosophiewochenende angeboten wird, wenn die schuleigene Ortsgruppe von Amnesty International eine neue Unterschriftenaktion startet oder wenn das jährliche UN-Planspiel ansteht, bei dem unter kundiger Anleitung eine Krisensitzung des UN-Sicherheitsrates mit allen dazugehörigen Formalien - inklusive englischer Sprache - simuliert wird. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler sind auch religiös aktiv, begünstigt durch den Umstand, dass der evangelische Religionsunterricht in den Händen einer rührigen Pfarrerin liegt, die auch regelmäßig Gottesdienste und andere Veranstaltungen organisiert.

Sport

Größter Beliebtheit erfreuen sich aber wohl die zahlreichen Sport-AGs, die einen Ausgleich zu den vielen geistigen Anstrengungen bieten, gelegentlich auch der Vorbereitung auf Wettkämpfe dienen (z.B. Jugend trainiert für Olympia). Sportliche Höhepunkte im Jahr sind die diversen schulinternen Turniere und vor allem das Sportfest im Juni.

Literatur, Kunst, Musik, Theater

Dass die Schülerinnen und Schüler des Musikzweiges sich auch in ihrer Freizeit musikalisch betätigen und z.B. Schulbands gründen, ist nicht weiter verwunderlich. Doch auch viele andere singen im Chor mit oder nutzen die vorhandenen Möglichkeiten, um am Klavier nicht aus der Übung zu kommen. Andere sind literarisch aktiv, diskutieren im Literaturclub oder beteiligen sich an der Erstellung des Jahrbuches. Wiederum andere zeichnen, ziehen mit dem Fotoapparat durch die Gegend, betreuen das Schülercafe im Gartenhaus oder bereiten für ihre Mitschüler schulinterne Feiern wie Neunerschwof, Faschingsdisco, Bergfest oder den letzten Schultag der Abiturienten vor. Besonders beliebt ist auch das Theaterspiel, für das seit 2016 die umgebaute alte Turnhalle als professionell ausgestattete Spielstätte zu Verfügung steht.

Moderne Medien

Trotz all dieser unmittelbaren Kontakte und Gemeinschaftsaktivitäten wäre es natürlich weltfremd anzunehmen, dass Jugendliche in Pforte nicht auch in sozialen Netzwerken chatten, abends gemeinsam DVDs anschauen oder mit Computerspielen beschäftigt sind. Seit 2013 ist der Internetzugang per W-LAN in allen Internaten möglich, oft allerdings überlastet, da die Leitung zwischen Naumburg und Schulpforte eigentlich nicht mehr den rasant gewachsenen Anforderungen entspricht. Ergänzend zu den elektronischen Medien gibt es ein Studienzentrum mit einer gut bestückten Schülerbibliothek.

info@landesschule-pforta.de
++49 - (0)34463 - 35 171
++49 - (0)34463 - 26 839
Google Map

© 2017 Landesschule Pforta